3rd - Okt - 2017

Howzat als Sponsor

Graphic of a trophy resting on top of a book next to an apple

Wir sind sehr stolz darauf, dass wir die Gelegenheit hatten, das Singapore-Indoor-Cricket-Team beim letzten Weltcup der World Indoor Cricket Federation (WICF) zu sponsern. Noch stolzer macht uns, dass unser Rajiv Chandrasekar, technischer Support-Manager bei CLX Communications, zum Teamkapitän ernannt wurde!

Der Wettbewerb fand im kürzlich renovierten INSPORTZ-Club in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) vom 16. bis zum 23. September 2017 statt. Eingefunden hatten sich zirka 400 der weltweit besten Indoor-Cricket-Spieler aus den Ländern, in denen dieser Sport äußerst beliebt ist, u. a. Australien, Neuseeland, Südafrika, England, Sri Lanka und Indien. Obwohl dieses Turnier im Vergleich zu seiner Outdoor-Version in puncto Popularität und Zugänglichkeit nur die zweite Geige spielt, gelang es doch, einen so hochkarätigen Star wie Jesse Ryder anzulocken, einen international bekannten ehemaligen Cricketspieler aus Neuseeland.

Müssen wir noch mehr sagen? Das diesjährige Turnier war das am meisten ersehnte überhaupt, und die Besucher wurden sicherlich nicht enttäuscht!

Als Kapitän führte Rajiv Singapur zum Sieg über Malaysia und brachte England im Minor Semi-Final in starke Bedrängnis! In der Cricketwelt fieberte man vermutlich bereits der anstehenden Ashes-Series entgegen, aber der Jubel der Engländer war aufrichtig, als Singapur das Match mit dem letzten Ball entschied! Nach einem draufgängerischen Auftritt mit der Toppunktezahl von 23 des singapurischen Spielers Mustafa Kathawala war das als Außenseiter gehandelte Team des unabhängigen asiatischen Stadtstaats fast fürs Plate-Final-Spiel qualifiziert! Aber es hat nicht sollen sein, denn das letzte Wicket fiel bei einem Run-out beim letzten Schlag. Endergebnis: England 98(2) – 91(2) Singapur. Unsere Gegner besiegten dann Indien im Plate-Final. Gut gemacht, England!

Wir sind über alle Maßen stolz auf Rajiv und das gesamte Team, weil sie sich so bewundernswert in diesem Turnier geschlagen haben. Als außerordentliches Mitglied der WICF hatte man von Singapur nicht erwartet, irgendetwas gegen die Vollmitglieder auszurichten. Aber alle Spieler machten sich selbst und ihrem Land große Ehre. Deswegen möchten wir von CLX ihnen für ihre Leistungen gratulieren!

Beglückwünschen möchten wir auch den letztendlichen Sieger – Australien. Sicherlich keine Überraschung, denn mit diesem Sieg gewann das Land zum 20. Mal den WICF-Weltcup – hintereinander! Australien war der ungeschlagene Spitzenreiter der aus neun Teams bestehenden Gruppe und verwies alle in ihre Schranken, indem die Spieler gelinde gesagt unglaubliche Zahlen hinlegten, darunter einen 151-Run-Stand gegen England. Unser Mitgefühl gilt dem neuseeländischen Team, das sich tapfer im Halbfinale des Turniers schlug.

Rajiv spielt seit seiner Kindheit in Indien, wo dieser Sport mehr wie eine Religion als wie ein Zeitvertreib gepflegt wird, leidenschaftlich Cricket, wechselte schnell von den Outdoor-Feldern zu den Indoor-Parcours und wurde 2014 Mitglied bei Indoor Cricket Singapore, dem nationalen Verband dieser Sportart. Den diesjährigen Wettbewerb kommentierte Rajiv wie folgt: „Es war eine Ehre für mich, zum Teamkapitän gewählt zu werden, und es ist ein großes Privileg für mich, Singapur auf diese Weise zu vertreten und von CLX gesponsert zu werden. Wir freuen uns über das Ergebnis des Teams und werden nächstes Jahr wieder teilnehmen, um unsere Leistung zu verbessern.“

Signup for Blog Updates